08:21 19 Januar 2018
SNA Radio
    Panorama

    Vulkanasche behindert auch Putins Flug nach Murmansk

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Vulkanausbruch auf Island sorgt für Flugchaos in Europa (47)
    0 0 0

    Der für Donnerstag angesetzte Besuch von Regierungschef Wladimir Putin im nordwestrussischen Gebiet Murmansk ist verschoben worden, weil die Wetterbedingungen wegen des Vulkanausbruchs in Island ungünstig sind.

    MOSKAU, 15. April (RIA Novosti). Der für Donnerstag angesetzte Besuch von Regierungschef Wladimir Putin im nordwestrussischen Gebiet Murmansk ist verschoben worden, weil die Wetterbedingungen wegen des Vulkanausbruchs in Island ungünstig sind.

    Eine beim Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull entstandene Aschewolke habe am Donnerstag den Luftweg über der russischen Kola-Halbinsel erreicht, sagte Julia Gorban, Chefin der regionalen Wetterzentrale, der Agentur RIA Novosti.

    Wie Putins Sprecher Dmitri Peskow mitteilte, fliegt der Regierungschef nach Murmansk ab, sobald sich das Wetter verbessert. Die Beratung zum Thema Fischerei, an der Putin teilnehmen soll, wurde laut Peskow auf den 16. April verschoben.

    Wegen dieses Vulkanausbruchs wurden schon mehrere Flughäfen in Europa gesperrt, viele Flüge fielen aus.

    Fotos: Fotoreise mit RIA Novosti: Die Anziehungskraft der Kola-Halbinsel

    Themen:
    Vulkanausbruch auf Island sorgt für Flugchaos in Europa (47)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren