11:54 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Müllentsorgung am Mount Everest - Tibetische Bergsteiger räumen auf

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 20

    Eine Bergsteigergruppe aus dem chinesischen autonomen Gebiet Tibet hat bei einer Reinigungsaktion am nördlichen Abhang des Mount Everest innerhalb von drei Monaten mehr als vier Tonnen Abfälle eingesammelt, meldet die Agentur Xinhua am Sonntag.

    PEKING, 30. Mai (RIA Novosti). Eine Bergsteigergruppe aus dem chinesischen autonomen Gebiet Tibet hat bei einer Reinigungsaktion am nördlichen Abhang des Mount Everest innerhalb von drei Monaten mehr als vier Tonnen Abfälle eingesammelt, meldet die Agentur Xinhua am Sonntag.

    Die freiwilligen Helfer entsorgten unter anderem mehr als 500 verbrauchte Gas- und Sauerstoffflaschen, mehr als 700 Meter ausgediente Bergsteigerseile, Dutzende von Quadratmetern Zeltplane.

    Die Aufräumaktion erfolgte in Höhen von 6500 bis 8700 Metern.

    Nach Aussage des Leiters der Bergsteigerschule des autonomen Gebietes, Nim Tserin, zeugt die geleistete Arbeit davon, dass „die Bergsteiger die Wichtigkeit des Schutzes des Ökosystems des Berggipfels eingesehen haben“.

    Die Zahl der Helfer wurde nicht mitgeteilt.

    Der Mount Everest (Tschomolungma) ist mit 8848 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Gipfel der Welt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren