SNA Radio
    Panorama

    GUS-Bürger sind aktivste Kriminelle unter Ausländern in Russland

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 01

    Die meisten Verbrechen in Russland, hinter denen Ausländer stecken, werden von Bürgern der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) begangen.

    MOSKAU, 23. Juli (RIA Novosti). Die meisten Verbrechen in Russland, hinter denen Ausländer stecken, werden von Bürgern der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) begangen.

    „Die größte kriminelle Aktivität zeigen die Bürger der GUS-Länder. Sie haben 91 Prozent aller von Ausländern begangenen Verbrechen zu verantworten“, hieß es in der Pressemitteilung des Innenministeriums, die am Freitag veröffentlicht wurde.

    Insgesamt haben Ausländer von Januar bis Juni 28 000 Verbrechen in Russland auf dem Kerbholz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren