22:19 18 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Russland brennt: 774 Flammenherde von Moskau bis Ural

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    In Russland wüten 774 Wald- und Torfmoorbrände. Das Feuer verwüstet ganze Dörfer, allein in den vergangenen Tagen kamen mehr als 30 Menschen ums Leben.

    MOSKAU, 01. August (RIA Novosti). In Russland wüten 774 Wald- und Torfmoorbrände. Das Feuer verwüstet ganze Dörfer, allein in den vergangenen Tagen kamen mehr als 30 Menschen ums Leben.

    In den vergangenen 24 Stunden konnten 338 Brände gelöscht werden, 369 neue Herde entstanden, wie der Katastrophenschutz am Sonntag mitteilte. Insgesamt seien mehr als 114.000 Hektar Fläche erfasst.

    In der Region Nischni Nowgorod, etwa 400 Kilometer östlich von Moskau, ist die Lage besonders schlimm. Dort brannten hunderte Häuser nieder. Tausende Menschen wurden obdachlos. Am Samstag besuchte Ministerpräsident Wladimir Putin eingeäscherte Dörfer (Fotostrecke >>).

    Russland leidet seit Wochen unter extremer Hitze und Dürre. Der vergangene Juli war der heißeste Juli seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 130 Jahren. In vielen Regionen des Landes liegen die Temperaturen um 35 Grad. Die Dürre hat bereits große Teile der Ernte vernichtet.

    Fotostrecke: Starker Smog: Dicke Luft in Moskau

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren