08:58 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    Waldbrände: Putin löscht zwei Feuerherde mit Amphibienflugzeug

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russland brennt (224)
    0 11

    Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin hat am Dienstag als Co-Pilot eines Amphibienflugzeugs vom Typ Be-200 persönlich an der Löschung zweier Waldbrandherde im Gebiet Rjasan (ca. 150 km südöstlich von Moskau) teilgenommen.

    Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin hat am Dienstag als Co-Pilot eines Amphibienflugzeugs vom Typ Be-200 persönlich an der Löschung zweier Waldbrandherde im Gebiet Rjasan (ca. 150 km südöstlich von Moskau) teilgenommen.  

    Während des 90 Minuten langen Flugs lenkte Putin die Wasserentnahme aus der Oka und den Abwurf auf brennendes Holz mit. Insgesamt 24 Tonnen Wasser wurden auf zwei Brandherde abgeworfen, bevor diese erloschen.    

    Putin war am Dienstagnachmittag im Gebiet Rjasan eingetroffen. Nach der Landung auf dem Flughafen Djagilewo stieg er aus dem Regierungsjet in eine Be-200 um. Nach einer kurzen Instruktion durch Flugkapitän Rafail Sakirow nahm der Premier im Sessel des Co-Piloten Platz. Gemeinsam mit ihm saßen Katastrophenschutzminister Sergej Schoigu und der Rjasaner Gouverneur Oleg Kowaljow in dem Flugzeug.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland brennt (224)