01:50 21 September 2018
SNA Radio
    Panorama

    Überfall auf Ermittlungszentrale in Moskau: 25 Safes geknackt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 01

    Unbekannte Täter haben am Dienstagmorgen die Ermittlungsbehörde des Gebiets Moskau überfallen. In dem für schwere Straftaten zuständigen Ressort wurden Panzerschränke massenweise geknackt.

    Unbekannte Täter haben am Dienstagmorgen die Ermittlungsbehörde des Gebiets Moskau überfallen. In dem für schwere Straftaten zuständigen Ressort wurden Panzerschränke massenweise geknackt.

    Wie ein Ermittler RIA Novosti sagte, fesselten die Täter den Wächter, brachen in 18 Arbeitszimmer ein und knackten 25 Panzerschränke. Es sei nicht auszuschließen, dass die Angreifenden eine konkrete Akte gesucht hätten. Das Ressort sei für verschiedene Schwerverbrechen, darunter Morde und Raubüberfälle, zuständig. Unter anderem werde zurzeit gegen einen General einer Sicherheitsbehörde ermittelt, hieß es.

    Russlands Ermittlungskomitee bestätigte den Zwischenfall an der Russakowskaja-Uferstraße in Moskau, bot aber eine andere Version an. Weder Beweismaterial noch Untersuchungsakten seien gestohlen worden. Die Täter hätten ein Fernsehgerät und eine Videokamera mitgenommen. Vermutlich hätten sie sich nur für „materielle Werte“ interessiert. Es seien Ermittlungen wegen Raubüberfalls eingeleitet worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren