22:05 23 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Menschenrechtler Ponomarjow zu vier Tagen Haft verurteilt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Der bekannte russische Menschenrechtler Lew Ponomarjow ist zu vier Tagen Haft verurteilt worden.

    Der bekannte russische Menschenrechtler Lew Ponomarjow ist zu vier Tagen Haft verurteilt worden.

    Das Urteil wurde am Dienstag in einem Moskauer Gericht verlesen. Ponomarjow wurde Ungehorsam gegenüber der Polizei während einer nicht genehmigten Kundgebung am 12. August dieses Jahres auf dem Twerskaja-Platz in Moskau zur Last gelegt.

    Die Stadtbehörden hatten die Organisatoren des so genannten "Tags des Zorns" davor gewarnt, sich auf dem Twerskaja-Platz zu versammeln. Die von der Stadtverwaltung für die Demonstration angebotenen anderen Orte in Moskau lehnten die Organisatoren ab. Sie wollten unbedingt vor dem Gebäude der Stadtverwaltung gegen Oberbürgermeister Juri Luschkow demonstrieren und seinen Rücktritt fordern. Augenzeugenberichten zufolge wurden damals etwa 30 Teilnehmer festgenommen, darunter auch Lew Ponomarjow.

    Er habe mit der Strafe gerechnet, werde den Gerichtsbeschluss aber anfechten, sagte der 69-jährige Menschenrechtler nach der Urteilsverkündung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren