23:23 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Aeroflot mangelt es an Enteisungsflüssigkeit: „Die Lage ist kritisch“

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Wetteranomalien in der Welt: Winter 2010/2011 (18)
    0 10

    Die Fluglinie Aeroflot gibt zu: Ihr mangelt es drastisch an Flüssigkeit für das Enteisen der Flugzeuge. Diesen Mangel hat der Airport Scheremetjewo als Ursache für die massiven Flugausfälle genannt.

    Die Fluglinie Aeroflot gibt zu: Ihr mangelt es drastisch an Flüssigkeit für das Enteisen der Flugzeuge. Diesen Mangel hat der Moskauer Airport Scheremetjewo als Ursache für die massiven Flugausfälle genannt.

    „In Bezug auf diese Flüssigkeit ist die Situation kritisch, wir suchen mögliche Auswege“, sagte Aeroflot-Chef Witali Saweljew am Mittwochnachmittag. Der zur Verfügung stehende Vorrat reiche nur bis zum 31. Dezember.  

    Die Enteisungsflüssigkeit werde in Russland nicht hergestellt und müsse importiert werden. Der beispiellose Eisregen am Wochenende habe die Vorräte drastisch reduziert. „Die Eisschicht auf den Flugzeugen war fünf bis sechs Zentimeter dick“, klagte Saweljew. 

    Regierungschef Wladimir Putin forderte, die Produktion von Enteisungsflüssigkeit in Russland in die Wege zu leiten. Das sei keine so schwierige Ausgabe, mahnte Putin und forderte vom Industrieministerium entsprechende Vorschläge.

    Zuvor hatte der Flughafen Scheremetjewo der Fluglinie Aeroflot vorgeworfen, nicht genug Enteisungsflüssigkeit vorbereitet zu haben, und führte darauf viele Flugausfälle der vergangenen Tage zurück.

    Themen:
    Wetteranomalien in der Welt: Winter 2010/2011 (18)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren