00:03 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    Russland verbietet Einfuhr von Geflügelfleisch aus Deutschland

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Dioxin-Skandal in Deutschland (14)
    0 0 0

    Nach dem Import-Verbot für Schweinefleisch aus Deutschland hat Russland am heutigen Dienstag auch für die Einfuhr von deutschem Geflügelfleisch vorläufige Einschränkungen verhängt.

    Nach dem Import-Verbot für Schweinefleisch aus Deutschland hat Russland am heutigen Dienstag auch für die Einfuhr von deutschem Geflügelfleisch vorläufige Einschränkungen verhängt.

    Das teilte der stellvertretende Leiter der russischen Agraraufsichtsbehörde, Nikolai Wlassow, mit.

    Anfang Januar war es in Deutschland zu einem Dioxin-Skandal gekommen. Am 24. Januar führte die russische Aufsichtsbehörde Rosselchosnadsor ein zeitweiliges Verbot für die Einfuhr von Lebendschweinen, Mastferkeln, Schweinefleisch und Fleischerzeugnissen, die Schweinefleisch enthalten, ein. Das Verbot gilt nicht für Erzeugnisse, die von einem zuständigen staatlichen Labor geprüft wurden und keine Dioxine enthalten.

    Für jede Partie von Schweinefleisch, die aus Deutschland nach Russland exportiert wird, soll ein Veterinärzertifikat und eine Bescheinigung über die Ergebnisse der Laborüberprüfung auf eine mögliche Dioxin-Verseuchung ausgestellt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Dioxin-Skandal in Deutschland (14)