03:45 21 September 2018
SNA Radio
    Panorama

    Britische Touristen können wieder nach Luxor reisen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ägyptens Präsident Hosni Mubarak zurückgetreten (57)
    0 21

    Die größten Reiseveranstalter Großbritanniens, Thomas Cook und Tui Travel, bieten der elektronischen Version der Zeitung The Telegraph zufolge ab dem 23. Februar, nach einer vierwöchigen Unterbrechung, wieder Aufenthalte in Luxor an.

    Die größten Reiseveranstalter Großbritanniens, Thomas Cook und Tui Travel, bieten der elektronischen Version der Zeitung The Telegraph zufolge ab dem 23. Februar, nach einer vierwöchigen Unterbrechung, wieder Aufenthalte in Luxor an.

    Das Unternehmen Discover Egypt nimmt die Flüge von Manchester und Gatwick nach Luxor wieder auf. Die Firma Red Sea Holidays veranstaltet wieder Nil-Kreuzfahrten. 

    Das britische Außenministerium hatte am Dienstag seine Empfehlungen in Bezug auf Ägypten-Reisen gemildert und die Einschränkungen für Reisen nach Luxor aufgehoben. Diese Entscheidung erfolgte nach dem Rücktritt des ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak und einer Milderung der Spannungen in Ägypten.  

    Laut früheren Berichten hatten sich die Verluste von Thomas Cook wegen der Absage der Ägypten-Reisen auf insgesamt 20 Millionen Pfund Sterling (umgerechnet etwa 24 Millionen Euro) und die der Firma Tui Travel auf 30 Millionen Pfund Sterling (mehr als 35 Millionen Euro) belaufen.

    Britische Reiseunternehmen hatten auch während der Krise in Ägypten Reisen nach Sharm el-Sheikh und in andere Badeorte am Roten Meer angeboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ägyptens Präsident Hosni Mubarak zurückgetreten (57)