15:11 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    Sieben Jahre Haft: Israels Ex-Präsident wegen Vergewaltigung verurteilt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Ein Gericht in Tel Aviv hat den ehemaligen israelischen Präsidenten Mosche Katsav wegen Vergewaltigung zu sieben Jahren Haft und zwei weiteren Jahren Bewährung verurteilt, teilt ein RIA-Novosti-Korrespondent am Dienstag aus dem Gerichtssaal mit.

    Ein Gericht in Tel Aviv hat den ehemaligen israelischen Präsidenten Mosche Katsav wegen Vergewaltigung zu sieben Jahren Haft und zwei weiteren Jahren Bewährung verurteilt, teilt ein RIA-Novosti-Korrespondent am Dienstag aus dem Gerichtssaal mit.

    Der 65-jährige war bereits Ende Dezember der zweifachen Vergewaltigung seiner Mitarbeiterin und der sexuellen Nötigung sowie der Behinderung der Justiz schuldig gesprochen worden.

    Wegen der Vorwürfe war Katsav im Jahr 2007 zwei Wochen vom Ablaufen seiner siebenjährigen Amtszeit als Staatschef zurückgetreten, hatte aber seine Unschuld beteuert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren