02:01 13 November 2018
SNA Radio
    Panorama

    Anzahl der Toten nach Jahrhunderterdbeben in Japan übersteigt 13 500

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Verheerendes Erdbeben in Japan (279)
    0 10

    Die verheerende Naturkatastrophe, die sich am 11. März im Nordosten Japans ereignet hat, hat nach aktuellen Angaben der Hauptpolizeiverwaltung Japans 13 538 Menschenleben gefordert.

    Die verheerende Naturkatastrophe, die sich am 11. März im Nordosten Japans ereignet hat, hat nach  aktuellen Angaben der Hauptpolizeiverwaltung Japans 13 538 Menschenleben gefordert.

    Das teilte der japanische TV-Sender NHK am Freitag mit.

    14 589 Menschen gelten noch als vermisst.

    Nach dem Erdbeben hatte sich im Atomkraftwerk Fukushima I eine Reihe von Unfällen ereignet. Die Menschen im Umkreis von 20 Kilometern um das AKW mussten wegen des erhöhten Strahlungspegels in Sicherheit gebracht werden. In mehreren Regionen Japans wurden radioaktive Jod- und Cäsium-Isotope in der Luft, im Meeres- und Trinkwasser sowie in Lebensmitteln registriert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Verheerendes Erdbeben in Japan (279)