04:30 22 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Russland und USA zerstören Rauschgiftlabors in Afghanistan

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)
    0 401

    Russland und die USA haben nach Angaben der russischen Drogenbehörde (FSKN) in den vergangenen vier Monaten vier gemeinsame Einsätze zur Vernichtung afghanischer Rauschgiftlabors durchgeführt.

    Russland und die USA haben nach Angaben der russischen Drogenbehörde (FSKN) in den vergangenen vier Monaten vier gemeinsame Einsätze zur Vernichtung afghanischer Rauschgiftlabors durchgeführt.

    „Eine russisch-amerikanische Gruppe wird nun regelmäßig zur Vernichtung von Heroin-Lieferungen aus Afghanistan eingesetzt“, sagte der Chef der russischen Behörde am Mittwoch im Moskauer FSKN-Sitz in einer Beratung unter Leitung des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew.

    „Wir haben im Zeitraum zwischen Dezember (2010) und März dieses Jahres gemeinsam mit den USA, Afghanistan und Tadschikistan eine operative Gruppe gebildet und vier Operationen durchgeführt“, sagte der FSKN-Chef. Ihm zufolge waren die Einsätze gegen Rauschgiftlabors gerichtet, die Drogenlieferungen nach Russland geplant haben sollen.

    Themen:
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)