06:49 18 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Militärparade in Kabul abgesagt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 711

    Die Parade zu Ehren des „Sieges des afghanischen Volkes im Dschihad“, die am heutigen Donnerstag „feierlich und mit großem Schwung“ hätte stattfinden sollen, fällt dieses Jahr ins Wasser.

    Die Parade zu Ehren des „Sieges des afghanischen Volkes im Dschihad“, die am heutigen Donnerstag „feierlich und mit großem Schwung“ hätte stattfinden sollen, fällt dieses Jahr ins Wasser.

    Die Parade sei aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Zivilbevölkerung sowie zur Vermeidung von Verkehrsstockungen aufgehoben worden, verlautete der Pressedienst des afghanischen Verteidigungsministeriums.

    Der 28. April wird in Afghanistan als Jahrestag des „Sturzes des pro-kommunistischen Regimes“ und der „Zerschlagung der Roten Armee“ begangen.

    Im April 2008 hatten die Taliban die Parade in der Stadtmitte, der Afghanistans Präsident Hamid Karsai und Verteidigungsminister Abdul Rahim Wardak beigewohnt hatten, unter Beschuss genommen. Dabei wurden ein Abgeordneter des afghanischen Parlaments und eine weitere Person getötet, neun Menschen wurden verletzt.

    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren