14:47 18 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    China altert schneller und wächst langsamer

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1410

    Laut den Ergebnissen der jüngsten Volkszählung in China ist die Bevölkerungszahl in den vergangenen zehn Jahren um 73,9 Millionen Menschen auf 1,34 Milliarden gewachsen. Der jährliche Zuwachs lag damit bei nur 0,57 Prozent.

    Laut den Ergebnissen der jüngsten Volkszählung in China ist die Bevölkerungszahl in den vergangenen zehn Jahren um 73,9 Millionen Menschen auf 1,34 Milliarden gewachsen. Der jährliche Zuwachs lag damit bei nur 0,57 Prozent.

    Der Anteil der jungen Menschen unter 14 Jahren ist um 6,29 Prozentpunkte gefallen und beträgt 16,6 Prozent. Menschen im Alter über 60 machen 13,26 Prozent der chinesischen Gesellschaft aus. Das ist um 2,93 Prozent mehr als im Jahr 2000.

    Auch die chinesischen Familien sind nicht so groß wie früher. Im Durchschnitt zählt eine Familie 3,1 Menschen - um 9,34 Prozent weniger als vor zehn Jahren.

    Die Urbanisierung in China hat zugelegt. In Städten wohnen derzeit 666 Millionen Chinesen, bzw. 49,68 Prozent der Bevölkerung des Landes. Das ist um 13,46 Prozentpunkte mehr als 2000.

    Die Zahl der Analphabeten ging von 6,72 Prozent auf 4,08 Prozent deutlich zurück. Von 100 000 Chinesen haben 8 930 Hochschulbildung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren