23:07 22 Oktober 2017
SNA Radio
    Panorama

    Gangster überfallen in Wildwestmanier Güterzug in Marseille

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 810

    Eine Gruppe junger Leute hat in der Nacht zum Freitag in Marseille einen dreisten Überfall auf einen Güterzug verübt, wobei die Art des Überfalls an den Wilden Westen erinnert, berichtet AFP unter Hinweis auf eine Quelle in der Strafverfolgungsbehörde.

    Eine Gruppe junger Leute hat in der Nacht zum Freitag in Marseille einen dreisten Überfall auf einen Güterzug verübt, wobei die Art des Überfalls an den Wilden Westen erinnert, berichtet AFP unter Hinweis auf eine Quelle in der Strafverfolgungsbehörde.

    Der Überfall ereignete sich im Elendsviertel Ruisseau Mirabeau, einem der unruhigsten Stadtteile von Marseille.

    Um den Zug zu stoppen, hatte der Vortrupp der Verbrecher eine Barrikade aus Holzstämmen und Einkaufswagen auf dem Bahngleis errichtet.

    Als der Zug notgedrungen anhielt, schaffte eine zweite Gruppe der Verbrecher im Eiltempo Kisten mit Waren aus den Waggons. Es gibt vorerst keine Angaben über die Art der Güter.

    „Das erinnert an die Überfälle aus einer anderen Epoche, die nach der Verstärkung der Sicherheitsmaßnahmen aufgehörten. Es scheint, als ob wir in die Zeit der Postkutschen-Überfälle zurückversetzt sind“, sagte ein Mitarbeiter der Transportpolizei von Marseille gegenüber AFP.