19:15 23 Oktober 2017
SNA Radio
    MiG-29

    Russland ermittelt gegen Bürger Chinas wegen Schmuggel von Kampfjet-Ersatzteilen

    © Sputnik/ Anton Denisow © RIA Novosti.
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0

    Die russischen Behörden ermitteln gegen einen chinesischen Staatsbürger wegen Schmuggel von Ersatzteilen für Kampfjets der Typen MiG-29 und Su-27 nach China.

    Die russischen Behörden ermitteln gegen einen chinesischen Staatsbürger wegen Schmuggel von Ersatzteilen für Kampfjets der Typen MiG-29 und Su-27 nach China.

    Wie Julia Filippowa, Sprecherin des russischen Zolls, am Freitag RIA Novosti mitteilte, war der Chinese bereits im Juli vergangenen Jahres in der Region Transbaikalien (Südsibirien) bei dem Versuch ertappt worden, zwei Plungerpumpen, sechs Elektromotoren und andere Ersatzteile über die Grenze zu schmuggeln.

    Die Ersatzteile wurden fast zwölf Monate von Experten des Verteidigungsministeriums untersucht. Nachdem die Spezialisten bestätigt hatten, dass es sich um Bestandteile von Kampfflugzeugen MiG-29 und Su-27 handelte, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Nach Angaben des russischen Zolls wurden früher auch Versuche unternommen, Ersatzteile für Kampfjets nach China zu schmuggeln. Im Juli 2009 war in Transbaikalien an der Grenze ein Staatsbürger Chinas mit Bordausrüstung von einem Su-27-Jagdflugzeug ertappt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren