05:52 18 Oktober 2017
SNA Radio
    Panorama

    Abadan: Weitere Munitionsexplosionen - Bevölkerung in Sicherheit gebracht

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    In den Straßen der turkmenischen Stadt Abadan kommt es weiterhin zu Explosionen. Die Einwohner der Stadt sind in Sicherheit gebracht worden, berichtet die Webseite „Chronik Turkmenistans“.

    In den Straßen der turkmenischen Stadt Abadan kommt es weiterhin zu Explosionen. Die Einwohner der Stadt sind in Sicherheit gebracht worden, berichtet die Webseite „Chronik Turkmenistans“.

    Am Donnerstag kam es um etwa 17 Uhr Moskauer Zeit zu Explosionen in einem Waffen- und Munitionslager in Abadan.

    Nach Version des Außenministeriums ereigneten sich die Explosionen in einem Pyrotechniklager. Die Stadt liegt 20 Kilometer westlich der Hauptstadt Aschchabad.

    Menschenrechtler teilten am Freitag unter Hinweis auf Augenzeugen mit, dass es in der Stadt große Zerstörungen und Opfer gebe.

    „Auf den Straßen liegen Tote und Verletzte. An Stelle einiger Wohnhäuser sind nun Krater zu finden. In vielen Gebäuden sind die Fensterscheiben zerbrochen“, heißt es in der Mitteilung der Webseite „Chronik Turkmenistans“.

    Im städtischen Stadion wurde ein Versorgungspunkt eingerichtet, wo die Einwohner Trinkwasser bekommen und medizinisch betreut werden können. 

    Der Webseite zufolge wurden die Einwohner von Abadan heute Morgen aus der Gefahrenzone gebracht.

    Truppen, die in der Stadt stationiert sind, beteiligten sich an Löscharbeiten und der Evakuierung der Bevölkerung. Zu Bränden kam es aber auch in den Bergen, wo nach Angaben der Webseite Munition, darunter auch Geschosse des Mehrfachraketenwerfers „Grad“, niedergegangen ist.