07:47 20 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Hubschrauber in Indonesien abgestürzt: zehn Tote

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Am Mittwochabend sind zehn Menschen - sechs Indonesier und vier Australier - beim Absturz eines Transporthubschraubers Bell 412 in Nordindonesien nahe dem Berg Dua-Sudara ums Leben gekommen, meldet die nationale Nachrichtenagentur Antara.

    Am Mittwochabend sind zehn Menschen - sechs Indonesier und vier Australier - beim Absturz eines Transporthubschraubers Bell 412 in Nordindonesien nahe dem Berg Dua-Sudara ums Leben gekommen, meldet die nationale Nachrichtenagentur Antara.

    Die Verbindung mit dem Hubschrauber, der einem Bergbauunternehmen im Osten des Landes gehört, wurde einige Minuten nach dem Start von Manado, der Hauptstadt der Provinz Nord-Sulawesi, unterbrochen. Etwas später hörten Bergbewohner eine starke Explosion.

    Die Such- und Rettungsoperation, an der Rettungskräfte, die Polizei, Armeeangehörige und Freiwillige teilnahmen, wurde durch den Einbruch der Dunkelheit, starken Wind und Nebel behindert. Dennoch wurde nach einigen Stunden die Absturzstelle des Hubschraubers gefunden.

    Nach vorläufigen Angaben kommt schlechtes Wetter als Ursache der Katastrophe in Frage, teilt das Internet-Portal Detik.com mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren