22:33 22 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Unwetter in Darfur bringt Häuser zum Einsturz - 20 Tote

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 110

    Bei einem heftigen Sturm und starken Regenfällen in der westsudanesischen Provinz Darfur sind zwei Häuser eingestürzt. 20 Menschen sind dabei ums Leben gekommen und 30 weitere verletzt worden.

    Bei einem heftigen Sturm und starken Regenfällen in der westsudanesischen Provinz Darfur sind zwei  Häuser eingestürzt. 20 Menschen sind dabei ums Leben gekommen und 30 weitere verletzt worden.

    In den beiden zerstörten Gebäuden in El-Geneyne - dem Verwaltungszentrum des Bundesstaates Westdarfur, waren Soldaten der sudanesischen Armee einquartiert.

    Eine gemischte Mission der Uno und der Afrikanischen Union hat den Militärs in Darfur die notwendige Technik für die Räumungsarbeiten zur Verfügung gestellt.

    Die schweren Regenfälle in der westsudanesischen Region Darfur dauern unvermindert an. Im Flüchtlingslager Kalma, das mehr als 100 000 Menschen beherbergt, wurden bereits 500 provisorische Bauten in Mitleidenschaft gezogen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren