22:43 22 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Gefangener israelischer Soldat Schalit geht zum Islam über

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 510

    Der von der radikalen palästinensischen Bewegung Hamas 2006 gefangengenommene israelische Soldat Gilad Schalit hat beschlossen, während des heiligen moslemischen Monats Ramadan zu fasten.

    Der von der radikalen palästinensischen Bewegung Hamas 2006 gefangengenommene israelische Soldat Gilad Schalit hat beschlossen, während des heiligen moslemischen Monats Ramadan zu fasten.

    Das berichtete die Online-Ausgabe der Hamas-Zeitung "Ar-Risala" am Donnerstag. "Bei uns sagt man im Volksmund, dass ein Mensch Teil einer Gemeinschaft wird, wenn er darin mehr als 40 Tage verbracht hat." Schalit selbst sei der Ansicht, dass die Regierung Israels das Interesse an ihm verloren habe. Aus Dank für die gute Behandlung durch die Entführer habe Schalit auf jüdische Traditionen verzichtet und moslemische übernommen.

    Der Panzersoldat Gilad Schalit war im Juni 2006 von den Hamas-Milizen an der Grenze zum Gazastreifen gekidnappt worden. Für seine Freilassung fordert die Hamas die Entlassung von mehr als 1000 palästinensischen Häftlingen aus israelischen Gefängnissen, von denen einige wegen der Ermordung israelischer Bürger lebenslänglich sitzen. Alle Versuche ägyptischer und deutscher Vermittler, eine Einigung zwischen Israel und der Hamas zu erzielen, scheiterten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren