04:37 21 August 2017
SNA Radio
    China stellt keine Vorbedingungen zu Finanzhilfe für EU

    Drei Anthrax-Fälle im Nordosten Chinas registriert

    © RIA Novosti. Ilya Pitalew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2301

    Drei Menschen sind in der nordöstlichen Provinz Liaoning an Hautmilzbrand erkrankt.

    Drei Menschen sind in der nordöstlichen Provinz Liaoning an Hautmilzbrand erkrankt.

    Die Verdachtdiagnosen von weiteren 18 Patienten werden noch überprüft, teilte das Departement für Gesundheitswesen der Provinzregierung von Liaoning mit.

    Von allen 21 Patienten, die in der Stadt Anshan stationär behandelt werden, wurde bis Mittwochabend in drei Fällen kutaner Anthrax klinisch nachgewiesen.

    Es wird vermutet, dass die Ansteckung von Menschen mit dieser vorwiegend aus dem tiermedizinischen Bereich bekannten Infektion beim Viehschlachten beziehungsweise beim Kontakt mit kranken Kühen erfolgt war. Die regionalen Seuchenbekämpfungsdienste suchen derzeit nach dem Ansteckungsherd.

    Der Milzbrand-Erreger, Bacillus anthracis, befällt meist Paarhufer. Menschen können auch befallen werden, vor allem bei Kontakten mit Fell oder Kot von kranken Tieren. Milzbrand löst bei Menschen eine Lungenentzündung oder Hautgeschwüre aus und kann tödlich enden.