02:32 20 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Zwei Tote bei Zusammenstoß von zwei Güterzügen am Ural

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Zwei Menschen sind am Donnerstag bei einem schweren Eisenbahnunglück im Gebiet Tscheljabinsk am Ural ums Leben gekommen.

    Zwei Menschen sind am Donnerstag bei einem schweren Eisenbahnunglück im Gebiet Tscheljabinsk am Ural ums Leben gekommen.

    Das teilte der örtliche Zivilschutz mit. 73 mit Kohle beladene Waggons seien entgleist. Nach Angaben der russischen Staatsbahn RZD sei der Verkehr an der Strecke Jeral-Simskoje lahmgelegt. 44 andere Züge verspäteten sich bereits. In Moskau sei ein Krisenstab unter der Leitung von RZD-Vizepräsident Wadim Morosow gebildet worden.

    Nach den jüngsten Erkenntnissen war das Bremssystem eines Zuges defekt. Dieser Zug mit 67 Waggons holte einen anderen mit 69 Waggons ein. Bei der Kollision entgleisten die Lok und alle 67 Waggons, beide Lok-Führer kamen ums Leben. Im zweiten Zug entgleisten die vier letzten Waggons. Beschädigt wurden etwa 200 Meter Gleise in beiden Richtungen.