08:56 21 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    China: Verkehrsjet wegen mutmaßlicher Bombe an Bord notgelandet

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Ein chinesisches Verkehrsflugzeug ist am Donnerstag aufgrund von Informationen über Sprengstoff an Bord auf dem Flughafen von Jiayuguan, Provinz Gansu, notgelandet, berichten chinesische Medien.

    Ein chinesisches Verkehrsflugzeug ist am Donnerstag aufgrund von Informationen über Sprengstoff an Bord auf dem Flughafen von Jiayuguan, Provinz Gansu, notgelandet, berichten chinesische Medien.

    Wie ein Sprecher der Fluggesellschaft China United Airlines, der die Maschine gehört, dem Webportal „Renminwan“ mitteilte, hatte die Flugzeugcrew gegen 17:15 Ortszeit (11:15 Uhr MESZ) die Leitstelle über ein mutmaßliches Vorhandensein von Sprengstoff an Bord informiert.

    Die Maschine war auf dem Weg von Peking nach Urumqi, der Hauptstadt des Uigurischen autonomen Gebiets Xinjiang. Wie es hieß, hatte einer der Passagiere in seinem Gepäck einen Gegenstand, der an Sprengstoff erinnerte.

    Nach Angaben der Agentur Xinhua soll eine Frau an Bord den Verdacht gemeldet haben.

    Nach der Notlandung wurde die Maschine durchsucht. Informationen über das Ergebnis der Durchsuchung liegen derzeit nicht vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren