17:53 23 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Umfrage: US-Bürger mehr über Regierung als über Big Business verärgert

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Internationale Protestbewegung „Occupy Wall Street“ (18)
    0 0 01

    Die US-Bürger sind zwar über das Verhalten des großen Business verärgert, noch mehr unzufrieden sind sie aber mit dem Handeln der US-Administration, die die Wirtschaftslage nicht unter Kontrolle bringen kann.

    Die US-Bürger sind zwar über das Verhalten des großen Business verärgert, noch mehr unzufrieden sind sie aber mit dem Handeln der US-Administration, die die Wirtschaftslage nicht unter Kontrolle bringen kann.

    Wie eine Umfrage der Zeitung „USA Today“ und des Meinungsforschungsinstituts Gallup ergab, sind 78 Prozent der Befragten der Ansicht, dass die Wall Street an der jetzigen Wirtschaftslage schuld ist. 87 Prozent sind aber der Überzeugung, dass auch die Regierung Fehler gemacht hat. Auf die Frage, wer mehr an der Wirtschaftskrise schuld ist – das Big Business oder die Regierung – wählten 30 Prozent die Antwort „Wall Street“ und 64 Prozent „Washington“, geht aus den am Montag veröffentlichten Ergebnissen der Umfrage hervor.

    Sechs von zehn Befragten unterstützen im Großen und Ganzen die Bewegung Occupy Wall Street. Viele wussten allerdings nichts von dieser Aktion und konnten auch nicht beurteilen, inwieweit das Handeln der Aktivisten richtig ist.

    Am vergangenen Wochenende wurden 1 026 US-Bürger befragt.

    Themen:
    Internationale Protestbewegung „Occupy Wall Street“ (18)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren