13:14 21 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Gaddafi-Begräbnis nach islamischen Bräuchen an geheimem Ort - TV

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot (91)
    0 3 0 0

    Libyens Ex-Machthaber Muammar al-Gaddafi, der am Donnerstag im Norden des Landes ums Leben gekommen ist, wird nach islamischen Bräuchen an einem geheimen Ort beigesetzt, damit sein Grab kein Wallfahrtsort für seine Anhänger wird, berichtet der arabische TV-Sender Al-Arabiya unter Hinweis auf eine Erklärung des Nationalen Übergangsrates (NTC) Libyens.

    Libyens Ex-Machthaber Muammar al-Gaddafi, der am Donnerstag im Norden des Landes ums Leben gekommen ist, wird nach islamischen Bräuchen an einem geheimen Ort beigesetzt, damit sein Grab kein Wallfahrtsort für seine Anhänger wird, berichtet der arabische TV-Sender Al-Arabiya unter Hinweis auf eine Erklärung des Nationalen Übergangsrates (NTC) Libyens.

    Offiziell werde die Befreiung Libyens am Samstagmorgen bekannt gegeben, hieß es.

    Gaddafi, der seit 42 Jahren in Libyen regiert hatte, kam im Raum der Stadt Sirte – seinem Geburtsort - um, nachdem er von den Truppen des Übergangsrates gefangen genommen worden war. Das Auto, in dem Gaddafi in ein Krankenhaus transportiert wurde, geriet ins Kreuzfeuer der Revolutionäre und seiner eigenen Kräfte, hieß es. Im Ergebnis habe Gaddafi einen Kopfschuss erlitten.

    Themen:
    Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot (91)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren