13:13 21 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Marineschiff in Nicaragua spurlos verschwunden

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Ein nicaraguanisches Marineschiff mit 27-köpfiger Besatzung ist im Zuge einer Rettungsaktion spurlos verschwunden, berichtet die Agentur Xinhua unter Hinweis auf einen Vertreter der Regierung des zentralamerikanischen Staates.

    Ein nicaraguanisches Marineschiff mit 27-köpfiger Besatzung ist im Zuge einer Rettungsaktion spurlos verschwunden, berichtet die Agentur Xinhua unter Hinweis auf einen Vertreter der Regierung des zentralamerikanischen Staates.

    Das Schiff war am Sonntag aufgebrochen, um Fischer von einer vom Hurrikan Rina bedrohten Inselgruppe am Atlantikufer des Landes in Sicherheit zu bringen. An der Suche nach dem Schiff (um welchen Typ es sich handelt, wird in der Meldung nicht präzisiert) beteiligen sich Flotte und Luftkräfte der Armee Nicaraguas.

    Der Tropensturm Rina war am Montag zu einem Hurrikan erster Kategorie angewachsen und wütet laut dem National Hurrican Centre momentan 315 Kilometer südwestlich der Großen Kaimaninseln mit einer Windstärke von bis zu 120 Kilometern pro Stunde. Das Eintreffen des Hurricans in Zentralamerika verschlimmert die ohnehin missliche Lage der bereits seit einer Woche von tropischen Regenfällen erfassten Region. In Nicaragua sind im Laufe der letzten Woche 16 Menschen an den Unwetterfolgen gestorben, 18 weitere wurden verletzt, die Schäden durch Überschwemmungen sind beträchtlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren