17:52 23 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Militärtransportflugzeug in Südjemen abgestürzt: neun Tote

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 01

    Beim Absturz eines Militärtransportflugzeuges in Südjemen sind insgesamt neun Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind acht Ingenieure aus Syrien und ein Staatsbürger von Jemen, meldet Reuters unter Hinweis auf Mediziner und die Armee des Landes.

    Beim Absturz eines Militärtransportflugzeuges in Südjemen sind insgesamt neun Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind acht Ingenieure aus Syrien und ein Staatsbürger von Jemen, meldet Reuters unter Hinweis auf Mediziner und die Armee des Landes.

    Zuvor war die Rede von vier Toten.

    Der Agentur zufolge war eine An beim Landeanflug auf dem Territorium des Militärstützpunktes in der Provinz Lahej abgestürzt. Laut einer Quelle von Reuters in den örtlichen bewaffneten Strukturen war eine technische Störung am ehesten die Ursache des Flugzeugabsturzes.

    Lahej liegt nahe der Provinz Abyan, wo die Armee der jemenitischen Regierung seit einigen Monaten harte Kämpfe gegen Islamisten-Formationen führt, die mit dem internationalen Terroristennetzwerk Al-Qaida verbunden sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren