22:12 20 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Doppelanschlag im Irak: Opferzahl auf 32 gestiegen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 120

    Bei den beiden Bombenanschlägen, die am Donnerstag in der irakischen Hauptstadt Bagdad verübt wurden, sind 32 Menschen ums Leben gekommen, meldet AFP am Freitag unter Hinweis auf Quellen in den Sicherheitsdiensten.


    Bei den beiden Bombenanschlägen, die am Donnerstag in der irakischen Hauptstadt Bagdad verübt wurden, sind 32 Menschen ums Leben gekommen, meldet AFP am Freitag unter Hinweis auf Quellen in den Sicherheitsdiensten.

    71 Menschen wurden verletzt, hieß es. Zunächst war von 18 Toten und 37 Verletzten ausgegangen worden.

    Die erste Explosion ereignete sich nahe einem Polizeirevier im Nordosten Bagdads. Der zweite Sprengsatz wurde angezündet, als Rettungskräfte und Mediziner mit der Evakuierung der Verletzten begannen.

    In der irakischen Hauptstadt werden praktisch täglich Terroranschläge verübt. Irakischen Medienberichten zufolge sind im September im Ergebnis des Terrorismus und anderer Gewaltakte im Land 185 Menschen - 110 Zivilisten, 42 Polizisten und 33 Militärs - ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren