09:43 07 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama

    Opferzahl nach türkischem Erdbeben steigt auf 601

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Erdbeben in Türkei (33)
    0 10
    Abonnieren

    Die Zahl der Erdbebenopfer in der Provinz Van im Südosten der Türkei ist eine Woche nach der Naturkatastrophe auf 601 angestiegen, berichtet AFP unter Hinweis auf eine Erklärung der türkischen Regierung.

    Die Zahl der Erdbebenopfer in der Provinz Van im Südosten der Türkei ist eine Woche nach der Naturkatastrophe auf 601 angestiegen, berichtet AFP unter Hinweis auf eine Erklärung der türkischen Regierung.

    Die Zahl der Verletzten liegt nach den jüngsten Angaben bei 4100.  

    Ein Erdbeben der Stärke 7,2 hatte sich am 23. Oktober in der Nähe zur iranischen Grenze ereignet. Kurz nach dem Erdbeben wurden Prognosen veröffentlicht, laut denen das Erdbeben zwischen 500 und 1000 Opfer gefordert haben könnte. Laut dem Regierungsamt konnten bisher 188 Menschen lebend geborgen werden.

    Die Bergungsarbeiten im Raum der Katastrophe gehen zurzeit nur noch an vier zerstörten Häusern weiter, meldet der TV-Sender NTV. Nach Angaben des Fernsehsender ist mit dem Absturz von drei Tausend Häusern, die nach dem Beben eingestürzt sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Erdbeben in Türkei (33)

    Zum Thema:

    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Tiefere Beziehung zur Nato“: USA verkaufen Militär-Boote an Ukraine und stärken Kiews Geheimdienst