19:37 24 November 2017
SNA Radio
    Ядерные отходы

    Rund 73 Kilogramm Urangestein in rumänischer Fabrik gestohlen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 601

    Unbekannte Täter haben vom Gelände eines Unternehmens im Westen Rumäniens rund 73 Kilogramm uranhaltigen Gesteins gestohlen.

    Unbekannte Täter haben vom Gelände eines Unternehmens im Westen Rumäniens rund 73 Kilogramm uranhaltigen Gesteins gestohlen.

    Das meldete die Nachrichtenagentur AP am Dienstag unter Berufung auf die örtliche Polizei. Das Gestein sei nicht angereichert gewesen. Nach Worten des offiziellen Vertreters der rumänischen nationalen Kommission für Aktivitäten in der Atomsphäre, Florin Dobra, ist das Risiko einer Umweltverseuchung minimal. "Das Gestein wurde aus dem Depot in einem Betrieb in der Stadt Stei (Kreis Bihor) entwendet, allem Anschein nach vor etwa drei Monaten", sagte er.

    Uran-Isotope werden als Kernbrennstoff in Reaktoren, aber auch als eine Basiskomponente bei der Herstellung von Atombomben genutzt. Für die Produktion einer nuklearen Ladung ist das Isotop Uran-235 mit hohem Anreicherungsgrad erforderlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren