01:26 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Elbrus

    Ukrainische Bergsteiger am Elbrus verschollen

    © Sputnik/ Doljagin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Bergrettungskräfte der Nordkaukasus-Republik Kabardino-Balkarien suchen nach drei ukrainischen Kletterern, die sich bei der Besteigung des Elbrus, des höchsten Berges Europas, verirrt haben.

    Die Bergrettungskräfte der Nordkaukasus-Republik Kabardino-Balkarien suchen nach drei ukrainischen Kletterern, die sich bei der Besteigung des Elbrus, des höchsten Berges Europas, verirrt haben.

    Wie der Sprecher der regionalen Zivilschutzbehörde, Murat Apaschichow, am Samstag RIA Novosti mitteilte, werden die Sucharbeiten durch schlechtes Wetter - Schneesturm und Nebel - erschwert. „Die Retter müssen faktisch bei Null-Sicht arbeiten“, so der Sprecher. Ihm zufolge konnte bisher kein Kontakt zur Bergsteigergruppe hergestellt werden.

    Wie bereits am Freitagabend gemeldet worden war, waren zwei  Bergsteiger aus Dnepropetrowsk und ein dritter aus Charkow beim Anstieg auf den Elbrus in rund 5200 Metern Höhe von ihrer Route abgekommen. Das in der Touristenherberge der Stadt Tyrnyaus ansässige Rettungsteam machte sich umgehend auf die Suche. 

    Nach Angaben des ukrainischen Zivilschutzministeriums war die Bergbesteigung für 26. Februar bis 4. März angesetzt.