Widgets Magazine
03:33 24 Oktober 2019
SNA Radio
    Panorama

    Wahlleitung: Wahlkampagne kostete 1,4 Milliarden Rubel

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl 2012 in Russland (263)
    0 0 0
    Abonnieren

    Die Präsidentenkandidaten haben während der Wahlkampagne rund 1,4 Milliarden Rubel (35,9 Millionen Euro) aus den Wahlfonds ausgegeben.

    Die Präsidentenkandidaten haben während der Wahlkampagne rund 1,4 Milliarden Rubel (35,9 Millionen Euro) aus den Wahlfonds ausgegeben.

    Wie der stellvertretende Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission, Stanislaw Wawilow, am Mittwoch in Moskau mitteilte, hatte Milliardär Michail Prochorow für jede Stimme 56 Rubel ausgegeben. Die Ausgaben für eine für Regierungschef Wladimir Putin abgegebene Stimme hätten sich auf neun Rubel belaufen, hieß es. Den fünf Kandidaten standen insgesamt rund 1,5 Milliarden Rubel zur Verfügung.

    Bei der Wahl am vergangenen Sonntag hatte Putin nach der Auswertung der 100 Prozent der Stimmzettel 63,6 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Zweitplatzierter war Gennadi Sjuganow von der Kommunistischen Partei mit 17,18 Prozent, gefolgt vom Milliardär Michail Prochorow (7,98 Prozent), dem Ultranationalisten Wladimir Schirinowski von der Liberaldemokratischen Partei (6,22 Prozent) und dem Rechtsradikalen Sergej Mironow von der Partei Gerechtes Russland (3,85 Prozent).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl 2012 in Russland (263)