02:46 23 Juni 2018
SNA Radio
    Panorama

    SSJ-100-Absturz in Indonesien: Flugschreiber entdeckt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Absturz von russischem Superjet 100 in Indonesien (49)
    0 0 0

    Die Flugschreiber von dem am 9. Mai in Indonesien verunglückten russischen Sukhoi SuperJet-100 (SSJ-100) sind am Sonntagabend auf dem Boden einer tiefen Bergschlucht entdeckt worden. Wie indonesische Medien berichten, konnten die Geräte allerdings infolge der eingebrochenen Dunkelheit nicht nach Jakarta gebracht werden.

    Die Flugschreiber von dem am 9. Mai in Indonesien verunglückten russischen Sukhoi SuperJet-100 (SSJ-100) sind am Sonntagabend auf dem Boden einer tiefen Bergschlucht entdeckt worden. Wie indonesische Medien berichten, konnten die Geräte allerdings infolge der eingebrochenen Dunkelheit nicht nach Jakarta gebracht werden.

    Wie ein Koordinator der Bergungsarbeiten der online-Zeitung VIVAnews mitteilte, wurden die Flugschreiber erst am 5. Tag der Operation in einer 500 Meter  tiefen Bergschlucht entdeckt.

    „Vorerst gibt es keine Möglichkeit, die Flugschreiber nach oben zu bringen“, teilte Tatang Kurniadi, Chef des indonesischen Komitees für Verkehrssicherheit, dem News-Portal Detik.com mit.

    Themen:
    Absturz von russischem Superjet 100 in Indonesien (49)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren