07:09 20 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama

    Anschlagsserie von Dnepropetrowsk: Vier Tatverdächtige festgenommen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Explosionsserie in Ukraine (12)
    0 02
    Abonnieren

    Die ukrainischen Sicherheitskräfte haben nach amtlichen Angaben bei einer Anti-Terror-Operation vier Personen festgenommen, die im Verdacht stehen, am 27. April im ostukrainischen Dnepropetrowsk mehrere Sprengstoffanschläge verübt zu haben.

    Die ukrainischen Sicherheitskräfte haben nach amtlichen Angaben bei einer Anti-Terror-Operation vier Personen festgenommen, die im Verdacht stehen, am 27. April im ostukrainischen Dnepropetrowsk mehrere Sprengstoffanschläge verübt zu haben.

    „Es wurden die Personen ermittelt, die dieses schwere Verbrechen verübt haben sollen. Sie alle sind festgenommen worden“, teilte Generalstaatsanwalt Viktor Pschonka am Freitag in einem Bericht an den ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch mit.

    Laut Pschonka schließt die Generalstaatsanwaltschaft nicht aus, dass die Anschläge politisch motiviert gewesen sein könnten. „Die Ermittler sollen noch herausfinden, inwieweit die politischen Sympathien der verdächtigen Personen mit ihren Taten zu tun haben“, so der Generalstaatsanwalt.

    Mindestens vier Explosionen hatten am 27. April die Industriestadt Dnepropetrowsk erschüttert. Nach den Angaben des Gesundheitsministeriums der Ukraine wurden 30 Menschen, darunter elf Kinder, verletzt.



    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Explosionsserie in Ukraine (12)

    Zum Thema:

    Wie „polnische Heimatarmee“ Ukrainer und Juden mordete – Neue historische Dokumente veröffentlicht
    „Wo ist Putin?“: Russischer Präsident bei Fotozeremonie der Libyen-Konferenz „verloren gegangen“
    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“