22:52 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Magnitski-Fall: Prozess gegen stellvertretenden Gefängnisleiter der Butyrka eingeleitet

    Panorama
    Zum Kurzlink
    US-Präsident unterzeichnet Magnitski-Gesetz (101)
    0 10

    Dmitri Kratow, Vize-Chef des Moskauer Untersuchungsgefängnisses Butyrka zu der Zeit, als der Tod des russischen Juristen Sergej Magnitski, der damals dort einsaß, eintrat, wird vor Gericht stehen, wie der Amtssprecher des Untersuchungskomitees Russlands, Wladimir Markin, am Montag Journalisten mitteilte.

    Dmitri Kratow, Vize-Chef des Moskauer Untersuchungsgefängnisses Butyrka zu der Zeit, als der Tod des russischen Juristen Sergej Magnitski, der damals dort einsaß, eintrat, wird vor Gericht stehen, wie der Amtssprecher des Untersuchungskomitees Russlands, Wladimir Markin, am Montag Journalisten mitteilte.

    „Laut einer Untersuchungsversion hatte Dmitri Kratow seine Amtspflichten, Bürgern, die sich in Untersuchungshaft befanden, ärztliche Hilfe zu gewähren, nicht auf gehörige Weise erfüllt. Dies führte 2009 zu dem Tod von Sergej Magnitski“, sagte Markin.

    Dmitri Kratow drohen bis zu fünf Jahre Haft. Kratows Strafrechtsfall soll im Moskauer Bezirksgericht Twerskoj behandelt werden.

    Der Anwalt Sergej Magnitski, der die Interessen des britischen Investmentfonds Hermitage Capital vertreten hatte und der Steuerhinterziehung beschuldigt worden war, starb im November 2009 in einem Moskauer Untersuchungsgefängnis infolge unzureichender medizinischer Versorgung. Sein Tod fand starken öffentlichen Widerhall, darunter auch im Westen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    US-Präsident unterzeichnet Magnitski-Gesetz (101)