07:39 22 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Weißes Haus wahrt Obamas Bier-Geheimrezept

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA 2012 (122)
    0 811

    Das Weiße Haus hat nicht vor, das hauseigene Bierrezept preiszugeben. Das teilte am Donnerstag US-Regierungssprecher Jay Carney auf einem Presse-Briefing mit.

    Das  Weiße Haus hat nicht vor, das hauseigene Bierrezept preiszugeben. Das teilte am Donnerstag US-Regierungssprecher Jay Carney auf einem Presse-Briefing mit.

    Vor kurzem hatte US-Präsident Barack Obama während seiner Wahlkampagne im Staat Iowa einen Wähler Bier probieren lassen, das er selbst im Weißen Haus gebraut hatte. Bier sei sein Lieblingsgetränk, er braue es sogar selbst in seiner Mini-Brauerei in seiner Residenz, gab Obama zu. Danach ließ der US-Präsident einen Mitarbeiter eine Flasche  «Honey Ale» des Weissen Hauses aus dem Autobus holen und schenkte es dem Mann.

    „Ich weiß nichts von Plänen, die Geheimrezepte zu enthüllen“, sagte Carney auf die Journalistenfrage, ob Obama denn nicht vorhabe, der Bitte der Assoziation der Besitzer von Hobby-Brauereien nachzukommen und das Rezept zu veröffentlichen. Die Journalisten witzelten daraufhin, das Gesetz über die Informationsfreiheit müsse auch für den aktuellen Fall gelten. 

    „Ich schreibe Ihre Frage auf, ich muss alles überprüfen und probieren“, stieg Carney auf den Gag ein.

    Laut Medienberichten werden im Weißen Haus mindestens drei verschiedene Biersorten gebraut.

    Themen:
    Präsidentenwahl in USA 2012 (122)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren