08:28 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Russischer Hubschrauber stellt Flughöhen-Rekord auf

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der neue russische Mehrzweckhubschrauber Mi-38 hat bei einer Weltmeisterschaft in der Nähe von Moskau eine Flughöhe von 8600 Meter erreicht und damit einen Weltrekord für Helikopter der E-1h-Klasse aufgestellt.

    Der neue russische Mehrzweckhubschrauber Mi-38 hat bei einer Weltmeisterschaft in der Nähe von Moskau eine Flughöhe von 8600 Meter erreicht und damit einen Weltrekord für Helikopter der E-1h-Klasse aufgestellt.

    Das teilte der Sprecher des Herstellers Russian Helicopters, Roman Kirillow, am Montag mit. Zur E-1h-Klasse gehören laut der Klassifizierung des Weltluftsportverbandes FAI Hubschrauber mit einer Startmasse zwischen zehn und 20 Tonnen. „Der neue Rekord wurde offiziell registriert und geht in die Geschichte der Welt-Luftfahrt ein“, sagte der Sprecher weiter.

    Die 13. Hubschraubersport-WM fand vom 22. bis 26. August in Drakino südlich von Moskau statt. Daran nahmen Sportler aus elf Staaten, darunter auch aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, teil.

    Der Mehrzweckhubschrauber Mi-38 dient zur Beförderung von Frachten und Menschen, kann aber auch bei Rettungsaktionen und als fliegende Gesundheitsstätte eingesetzt werden. Der Hubschrauber kann bei Lufttemperaturen von minus 50 bis plus 60 fliegen und auch auf Wasser landen. Hinsichtlich der Traglast und der möglichen Zahl von Passagieren kennt die Maschine in ihrer Klasse nicht ihresgleichen. Die Serienproduktion ist ab 2015 geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren