13:05 23 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Schule unter Beschuss: Russisches Militär verwechselt Lehranstalt mit Terroristenhort

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Mehrere Mörsergranaten sind auf dem Hof einer Schule in der russischen Kaukasus-Republik Dagestan eingeschlagen, nachdem das Militär die Lehranstalt mit einem Terroristenlager verwechselt und angegriffen hatte.

    Mehrere Mörsergranaten sind auf dem Hof einer Schule in der russischen Kaukasus-Republik Dagestan eingeschlagen, nachdem das Militär die Lehranstalt mit einem Terroristenlager verwechselt und angegriffen hatte.

    Wie die russische Ermittlungsbehörde SK am Freitag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Donnerstagmorgen in Bujnaksk, wo die Sicherheitskräfte seit dem 5. September eine Anti-Terror-Operation durchführen. Der Zugführer habe dem Mörserschützen eine falsche Angriffsrichtung vorgegeben. Im Ergebnis seien die Granaten rund 800 Meter vom Ziel abgewichen und auf dem Gelände einer Schule explodiert, hieß es. Opfer gebe es keine. Am Gebäude seien jedoch Schäden entstanden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren