22:04 26 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Türkische Armee tötet 75 kurdische Separatisten

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Türkische Militäroffensive gegen PKK-Kämpfer (32)
    0 2 0 0

    Die türkische Armee hat bei einer groß angelegten Truppenoperation im Distrikt Semdinli, Provinz Hakkari im Südosten des Landes, vom 8. bis zum 14. September 75 Separatisten der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) getötet, teilt die örtliche Administration am Freitag mit.

    Die türkische Armee hat bei einer groß angelegten Truppenoperation im Distrikt Semdinli, Provinz Hakkari im Südosten des Landes, vom 8. bis zum 14. September 75 Separatisten der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) getötet, teilt die örtliche Administration am Freitag mit.

    Türkischen Medienberichten zufolge nehmen etwa 5000 Armeeangehörige an der Operation teil, die Fliegerkräfte sind im Einsatz.

    Bei der Operation kamen vier Armeeangehörige ums Leben.

    Die Anti-Terror-Operation in der Region, an der neben Truppenteilen auch Polizei- und Spezialeinheiten teilnehmen, geht weiter.

    Der Konflikt zwischen der Türkei und der PKK, die die Bildung einer kurdischen Autonomie auf einem Teil des türkischen Territoriums anstrebt, dauert seit über 25 Jahren an. Er hat bisher mehr als 40 000 Menschenleben gefordert. Die Vereinten Nationen und die Europäische Union stufen die PKK als terroristische Organisation ein.

    Themen:
    Türkische Militäroffensive gegen PKK-Kämpfer (32)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren