07:15 23 Juni 2017
Radio
    Panorama

    Am ersten Tag der Waffenruhe in Syrien 146 Tote

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 0 0 0

    Die Opferzahl bei Terroranschlägen und Zusammenstößen zwischen den Regierungstruppen und der bewaffneten Opposition in Syrien hat am ersten Tag der Waffenruhe 146 betragen, meldet am Samstag die Agentur France-Presse unter Hinweis auf das in London ansässige Syrische Monitoring-Zentrum für die Wahrung der Menschenrechte.

    Die Opferzahl bei Terroranschlägen und Zusammenstößen zwischen den Regierungstruppen und der bewaffneten Opposition in Syrien hat am ersten Tag der Waffenruhe 146 betragen, meldet am Samstag die Agentur France-Presse unter Hinweis auf das in London ansässige Syrische Monitoring-Zentrum für die Wahrung der Menschenrechte.

    Nach Meldungen von Bürgerrechtlern, die sich, wie die Agentur betont, auf Angaben ihrer Aktivisten in Syrien stützen, kamen am Freitag bei Kämpfen 53 Zivilisten, 50 Mitglieder der bewaffneten Opposition und 43 Armeeangehörige ums Leben.

    Am Freitag begann das islamische Opferfest, das vom 26. bis 29. Oktober dauern wird. Für diese Zeit gab das Kommando der syrischen Streitkräfte die Einstellung aller Militäroperationen auf dem gesamten Territorium des Landes bekannt.

    Aber einzelne terroristische Gruppierungen, die in Syrien agieren, erklärten, sie hätten nicht die Absicht, die Waffenruhe einzuhalten.

    Die Führung der syrischen Armee teilte ihrerseits mit, dass sie die Waffenruhe einhalte, aber gezwungen sei, auf unaufhörliche Angriffe von Separatisten zu antworten.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren