Widgets Magazine
04:43 24 Oktober 2019
SNA Radio
    Lenin-Mausoleum

    Putin vergleicht Lenin-Mumie mit heiligen Gebeinen

    © RIA Novosti . O.Nosova
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 23
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin ist der Meinung entgegengetreten, dass die Aufbewahrung des Leichnams von Lenin im Mausoleum nicht den russischen Traditionen entspricht. Dabei verglich er die letzte Ruhestätte des Begründers der Sowjetunion auf dem Roten Platz in Moskau mit einem christlichen Kloster, in dem Gebeine von Heiligen aufbewahrt werden.

    Russlands Präsident Wladimir Putin ist der Meinung entgegengetreten, dass die Aufbewahrung des Leichnams von Lenin im Mausoleum nicht den russischen Traditionen entspricht. Dabei verglich er die letzte Ruhestätte des Begründers der Sowjetunion auf dem Roten Platz in Moskau mit einem christlichen Kloster, in dem Gebeine von Heiligen aufbewahrt werden.

    „Man sagt, dass das Mausoleum den Traditionen nicht entspricht. Warum das?“, fragte Putin am Montag in Moskau nach Angaben der Onlinezeitung Gazeta.ru. Dabei verwies er auf öffentlich aufgebahrte Heligen-Gebeine im Kiewer Höhlenkloster und in anderen Klöstern.

    Nach dem Zerfall der Sowjetunion hat man laut Putin keinen Ersatz für die kommunistische Ideologie bekommen. Der Verlust der traditionellen Orientierungsmarken habe eine Zunahme der Aggressivität in der Gesellschaft verursacht.

    Laut Umfragen sind mehr als die Hälfte der Russen für eine Beerdigung Wladimir Lenins, dessen einbalsamierter Leichnam seit seinem Tod im Jahr 1924 im Mausoleum auf dem Roten Platz in Moskau aufbewahrt wird. Fast ein Drittel ist dagegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren