16:58 01 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 02
    Abonnieren

    Etwa zwei Millionen Kinder in Syrien leiden unter Hunger, Krankheiten und Misshandlungen, heißt es in einem Bericht der internationalen Rechtsschutz- und Wohltätigkeitsorganisation „Rettet die Kinder“.

    Etwa zwei Millionen Kinder in Syrien leiden unter Hunger, Krankheiten und Misshandlungen, heißt es in einem Bericht der internationalen Rechtsschutz- und Wohltätigkeitsorganisation „Rettet die Kinder“.

    „Die Hauptbetroffenen bei dem Syrien-Konflikt sind Kinder und Frauen. An Verbrechen gegen sie sind in gleichem Maße die Regierungskräfte und die Rebellen schuld“, wird im Bericht betont.

    Nach Angaben der Organisation sagte jedes dritte befragte syrische Kind,  dass gegen es Gewalt angewendet wurde. Alle Kinder, die an der Befragung teilnahmen, gaben zu, dass sie unter der Unterernährung leiden.  Im Bericht wird auch darauf verwiesen, dass Rebellen Kinder als Briefträger oder lebendigen Schild nutzen.  Auch werden Kinder sexuell missbraucht.

    Der Konflikt zwischen den Behörden und der bewaffneten Opposition dauert in Syrien seit März 2011 an. UN-Angaben zufolge sind in dieser Zeit im Land etwa 70 000 Menschen ums Leben gekommen. Die syrischen Behörden geben an, auf den Widerstand gut bewaffneter Rebellen zu stoßen, die von außen unterstützt würden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)

    Zum Thema:

    Experten warnen vor „Apokalypse“ auf Ölmarkt schon im April
    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Russisches Flugzeug mit medizinischer Ausrüstung auf dem Weg in die USA – Video