14:24 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Panorama

    Moskauer Drogenfahnder stellen Rekordmenge an Haschisch sicher

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)
    0 10
    Abonnieren

    Die Moskauer Polizei hat 21 Kilo Haschisch und 2,5 Kilo Amphetamin aus dem Verkehr gezogen. Wie das Innenministerium am Montag mitteilte, handelt es sich dabei um die größte Menge seit fünf Jahren.

    Die Moskauer Polizei hat 21 Kilo Haschisch und 2,5 Kilo Amphetamin aus dem Verkehr gezogen. Wie das Innenministerium am Montag mitteilte, handelt es sich dabei um die größte Menge seit fünf Jahren. 
     
    Die Drogen seien im Zentrum der russischen Hauptstadt aufgespürt worden, hieß es. Ein 25-Jähriger wurde als Verdächtiger festgenommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)

    Zum Thema:

    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    Schweizer Bankmanager: Deutschland wird zum „neuen Detroit“
    Ausweisung von Diplomaten: Auswärtiges Amt äußert Bedauern, Kreml spricht von „Notmaßnahme“
    Maas: Europäische Energiepolitik wird in Europa entschieden, nicht in den USA