07:02 21 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Über Syrien beschossener russischer Passagierjet unversehrt - Syrische Fluglotsen wussten nichts (Zusammenfassung)

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 8 0 0

    Eine Passagiermaschine der russischen Fluglinie NordWind Airlines ist am Montag über dem Territorium Syriens von Unbekannten möglicherweise beschossen worden.

    Eine Passagiermaschine der russischen Fluglinie NordWind Airlines ist am Montag über dem Territorium Syriens von Unbekannten möglicherweise beschossen worden.

    Das teilte die Crew per Funk mit. Die Besatzung habe Anzeichen von Kampfhandlungen festgestellt, die die Sicherheit der Maschine bedroht hätten. Der Jet vom Typ A-320, der von Ägypten in die russische Teilrepublik Tatarstan geflogen sei, sei in deren Hauptstadt Kasan glimpflich gelandet, teilte das russische Verkehrsministerium auf seiner Internetseite mit.

    Syrische Fluglotsen teilten indes mit, dass sie kein einziges Alarmsignal von der russischen Maschine erhalten hatten. "Wir erkundigten uns bei dem für den Flugverkehr im Luftraum Syriens zuständigen Dienst: Alle Fluglotsen-Zentralen in den Flughäfen von Damaskus und Latakia sowie andere Bodendienste konnten nicht bestätigen, dass ein russisches Flugzeug im Luftraum Syriens beschossen worden war." Das teilte die Generaldirektorin von Syria Airlines, Gaida Abdul Latif, RIA Novosti telefonisch mit.

    Das russische Außenministerium klärt derzeit Umstände des Zwischenfalls. "Das Außenamt unternimmt Sofortschritte, um alle möglichen Details zu erhalten. Wir stehen auch im Kontakt zu den syrischen Behörden", sagte Ministeriumssprecher Alexander Lukaschewitsch.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)