03:49 21 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Putin von Russlands Blamage bei Eishockey-WM enttäuscht

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 810

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat laut seinem Pressesprecher Dmitri Peskow das Spiel bei der Eishockey-WM zwischen Russland und den USA am Donnerstag nicht gesehen, war aber über das Scheitern der Russen mit 3:8 verstimmt.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat laut seinem Pressesprecher Dmitri Peskow das Spiel bei der Eishockey-WM zwischen Russland und den USA am Donnerstag nicht gesehen, war aber über das Scheitern der Russen mit 3:8 verstimmt.

    Russland ist bei der Eishockey-WM in Helsinki schon im Viertelfinale gescheitert, nachdem es sich mit 3:8 gegen die USA blamiert hatte. Dies war die größte Niederlage in der gesamten Geschichte der sowjetischen bzw. russischen Teilnahme an Eishockey-Weltmeisterschaften.

    Putin „hat das Eishockey-Spiel zwar nicht mitverfolgt, denn er verhandelte gerade mit Südafrikas Präsident Jacob Zuma, er war aber enttäuscht“, teilte Peskow RIA Novosti mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren