10:12 15 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama

    Nach Festnahme in Istanbul: Russischer Journalist wieder frei

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Proteste in der Türkei (17)
    0 0 0
    Abonnieren

    Der Mitarbeiter der russischen „Nowaja Gaseta“ Arkadi Babtschenko, der am Freitag während einer Antiregierungsaktion in Istanbul festgenommen worden war, ist am Samstag wieder frei gekommen.

    Der Mitarbeiter der russischen „Nowaja Gaseta“ Arkadi Babtschenko, der am Freitag während einer Antiregierungsaktion in Istanbul festgenommen worden war, ist am Samstag wieder frei gekommen. 

    Nach Angaben von RIA Novosti ist Babtschenko am Sonntag nach Moskau zurückgekehrt. 

    Der Journalist war wegen ungenehmigter Videoaufnahmen auf dem Taksim-Platz der Millionen-Metropole festgenommen worden, wo seit 18 Tagen Antiregierungsproteste andauern. Der Berichterstatter verbrachte eine Nacht im Polizeirevier und wurde am Samstag früh auf Beschluss des Staatsanwaltes von Istanbul wieder frei gelassen. Dem Journalisten wurde allerdings nahe gelegt, die Türkei baldmöglichst zu verlassen.

    Vor der Presse sagte Babtschenko, er fühle sich gut. Er dankte den Mitarbeitern des Generalkonsulates Russlands in Istanbul für ihre Hilfe.

    © RIA Novosti. Andrej Stenin
    Foto-Chronik der Proteste in der Türkei: Aufständische am Taksim in Istanbul

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Proteste in der Türkei (17)

    Zum Thema:

    Dafür wurde die EU geschaffen – Trump erläutert
    Nasa-Chef rechnet mit russischer Teilnahme an US-Mondprogramm
    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    Ein völkerrechtlicher Blick auf das Weltkulturerbe Hagia Sophia