11:20 26 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    „Anonymous“ hackt Website der südkoreanischen Präsidentin

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 102

    Eine Hackergruppe, die sich als Teil der internationalen Gruppierung „Anonymous“ betrachtet, hat am Dienstagmorgen die Websites der südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye und des südkoreanischen Regierungsamtes angegriffen, meldet die Agentur Yonhap.

    Eine Hackergruppe, die sich als Teil der internationalen Gruppierung „Anonymous“ betrachtet, hat am Dienstagmorgen die Websites der südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye und des südkoreanischen Regierungsamtes angegriffen, meldet die Agentur Yonhap.

    Die Cyber-Attacken seien gegen 09:30 Uhr Ortszeit (02:30 Uhr MESZ) erfolgt, hieß es. In roten Buchstaben erschienen Grüße vom „großen Führer Kim Jong Un“ auf der Webseite. Ab 10:00 Uhr wurde auf der Webseite neben einem Porträt von Park Geun Hye zehn Minuten lang die Mitteilung „Wir sind Anonymous. Wir vergeben nicht. Wir vergessen nicht. Macht euch auf uns gefasst“ eingeblendet.

    Es ist nicht klar, ob die Gruppe „Anonymous“ oder Nordkorea hinter dem Hackerangriff steht. Die Gruppe „Anonymous“ hatte zuvor angekündigt, am Dienstag nordkoreanische Websites anlässlich des 63. Jahrestages des Beginns des Korea-Krieges (1950-1953) angreifen zu wollen.

    Auf der Website der südkoreanischen Staatschefin ist derzeit eine technische Kontrollmeldung angezeigt. Die Homepage des Regierungsamtes, das die Politik der südkoreanischen Regierung koordiniert, ist ebenfalls offline.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren