22:00 16 November 2019
SNA Radio
    Panorama

    Drogenpolizei stellt 115 Kilogramm Heroin bei Moskau sicher

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)
    0 21
    Abonnieren

    Die in der Umgebung von Moskau beschlagnahmte Menge Heroin würde für ein Drittel der Einwohner Moskaus ausreichen, wie die Drogenkontrollbehörde des Moskauer Umlandes am Donnerstag mitteilt.

    Die in der Umgebung von Moskau beschlagnahmte Menge Heroin würde für ein Drittel der Einwohner Moskaus ausreichen, wie die Drogenkontrollbehörde des Moskauer Umlandes am Donnerstag mitteilt. 

    Laut der Behörde sind insgesamt mehr als 115 Kilogramm hochqualitatives Heroin (mit einem 50-Prozent-Anteil von Diazetylmorphin) aus dem Verkehr gezogen worden. Der Gesamtwert des Rauschgiftes beläuft sich im Endverkaufspreis auf 1,392 Milliarden Rubel (33 Millionen Euro). Damit hätte jeder dritte Einwohner Moskaus versorgt werden können, abgesehen von Gästen und Migranten, heißt es in der Mitteilung.

    Laut einem früheren Bericht waren im Moskauer Umland zwei Lieferungen mit 37 bzw. 115 Kilogramm Heroin beschlagnahmt worden. 

    Die Behörde präzisierte, dass mehr als 100 Kilogramm Heroin in einem Lastwagen versteckt waren. Die Droge war in Tüten von 300 bis 400 Gramm verpackt, die in Palloxen für Obstkisten verborgen waren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)