12:04 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Влюбленные

    Seitensprung – ja oder nein? Levada sondiert moralische Grundfesten der Russen

    © Sputnik/ Mikhail Mordasow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 02

    58 Prozent der Einwohner Russlands begrüßen Sex vor der Ehe. Für 34 Prozent ist es nicht weiter schlimm, wenn Verheiratete parallel eine Affäre am Laufen haben.

    58 Prozent der Einwohner Russlands begrüßen Sex vor der Ehe. Für 34 Prozent ist es nicht weiter schlimm, wenn Verheiratete parallel eine Affäre am Laufen haben.

    Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Levada-Zentrum, das die Einstellung der russischen Bürgerinnen und Bürger zu einigen Problemen moralisch-ethischen Charakters ermittelte.

    31 Prozent der Befragten plädierten dafür, dass die Verlobten ihren ersten Geschlechtsverkehr erst nach der Eheschließung haben. Die Hälfte der Befragten ist kategorisch gegen Seitensprünge in der Ehe.  Die Frage „Sex ohne Liebe – ja oder nein?“ spaltete die Befragten in nahezu gleiche Teile: 43 Prozent sind dagegen, 40 Prozent finden das ok. 18 Prozent fühlten sich überfragt.

    Notlügen halten 61 Prozent für zulässig. 26 Prozent sind dagegen.

    Geld verschwenden finden 59 Prozent unmoralisch. 32 Prozent finden nichts Anstößiges daran.

    60 Prozent finden Steuerhinterziehung schlimm, 26 Prozent meinen, gewisse Einkünfte könne man hin und wieder unversteuert lassen.

    Kritik an der Regierungstätigkeit empfinden 80 Prozent der Befragten als normal.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren